Samstag, 20. November 2010

Chanel Paradoxal vs. Artdeco 145


Zu allererst: Es tut mir Leid für die bescheidenen Bilder. Es war schon dunkel und ich wollte euch die Bilder so bald wie möglich zeigen. Ich komme vermutlich erst morgen dazu, im hellen wieder Bilder zu machen und werde diesen Beitrag dann updaten. Denn endlich komme ich nach meinem Missgeschick dazu.

In der Flasche ähneln sich die beiden Lacke nur bedingt, der Paradoxal scheint viel mehr zu schimmern. Auf dem Nailwheel jedoch kann man keinen Unterschied mehr feststellen. Ich freue mich sehr über so ein tolles Dupe, denn ich liebe den Paradoxal und wäre sehr traurig, wenn er leer wäre und ich keine Alternative hätte. Außerdem sollen Artdeco Lacke ja klasse sein - dies ist allerdings mein erster Lack dieser Firma.

(links Chanel Paradoxal, rechts Artdeco 145)

2 Kommentare:

Any hat gesagt…

Oh wow, das ist ja toll.

Ich habe lange auf die nächste Anfixerei gewartet. Ich fürchte, das ist sie ;) Gottseidank ist bald Weihnachten und so!!

Isa hat gesagt…

ich habe ihn auch.. ich wusste erst gar nicht dass es ein Dupe sein sollte =)
Allerdings sehen die Artdecolacke meiner Erfahrung nach erst im Fläschen viel heller aus als auf dem Nagel.

Kommentar veröffentlichen